Jagd Hatzfeldt-Wildenburg´sche Verwaltung

Jagd

 

Unser Jagdbetrieb ist nicht Selbstzweck, sondern abgestimmt auf die waldbaulichen und ökologischen Notwendigkeiten. So wird z. B. die Rehwildbejagung ausschließlich unter dem Blickwinkel des Waldschutzes durchgeführt.


Ergänzend zur Einzeljagd werden großflächige Drückjagden unter intensivem Einsatz von Stöberhunden praktiziert. Diese Jagdart bringt ca. 30 % des Gesamtabschusses mit steigender Tendenz aufgrund der zunehmenden Strukturierung der Bestände.
Auch die anderen Wildarten (z. B. Schwarzwild, Fuchs) werden lebensraumspezifisch bejagt. Dabei spielt die Verwertbarkeit die entscheidende Rolle; rein hegerische Gesichtspunkte treten zurück.

 

In Massow wird seit über drei Jahren, zusammen mit der Universität Tharant, ein neues Jagdkonzept getestet und mit viel Erfolg umgesetzt.

Rehwildabschuss
Betriebsteil Schönstein

 

Rehwildabschuss Entwicklung

 

Grafik vergrößern

 

Jagdkonzept Massow

Hatzfeldt-Wildenburg´sche Verwaltung Jagdkonzept Massow